Buch & Hörbuch

Kein Aufwand von Andreas Martin HofmeirSeit 15. Februar 2016 ist “Kein Aufwand! Schrecklich wahre Geschichten aus meinem Leben mit der Tuba” (btb) als 224 Seiten starker Wälzer im Handel. In dieser komplett überflüssigen Autobiografie eines 37-jährigen Tubisten sind nicht nur sämtliche autobiografischen Geschichten enthalten, die Andreas Martin Hofmeir in seinen musikalischen Lesungen “Kein Aufwand! Teil 1” und “Kein Aufwand! Teil 2 – Die letzten Jahre” zum Besten gibt, sondern auch noch jede Menge weiterer bislang unveröffentlichter, -vorgetragener und -nötiger Geschichten über das Monstrum von Instrument und seinen Besitzer. Illustriert wurden die Geschichten mit einer stattlichen Anzahl an Illustrationen von Carl-Heinz Daxl, das ist der Freund, der schon mit dem obigen Banner ein Jahrhundertwerk erschaffen hat. Dafür lohnt sich die Anschaffung dann doch!

“Dieses Buch vermittelt nicht nur auf humorige Weise jede Menge Wissen, sondern holt das Instrument und alle, die es spielen, elegant aus der schmuddeligen Umpftata-Ecke.”
Christian Böhm, Welt am Sonntag

Kein Aufwand von Andreas Martin HofmeirEbenfalls im Handel ist das Hörbuch “Kein Aufwand! Schrecklich wahre Geschichten aus meinem Leben mit der Tuba” (Hörverlag). Um den geneigten Leser nicht zu verwirren, trägt es den selben Titel wie das Buch, obwohl nur knapp die Hälfte drin ist. Dafür natürlich alle brasilianischen Liebeslieder von Telemann bis Szentpali, die auch auf der Bühne zu hören sind, gespielt von Hofmeir und Guto Brinholi an der Gitarre.




Wer dem kabarettfaulen Zeitgenossen die Tubainvasion ins Haus schicken will oder sie sich als solcher selbst einfangen möchte, findet hier die Bestelllinks zu seinem Glück oder geht, noch besser, zum Buchhändler um die Ecke:
Buch
ebook
Hörbuch